Ihr kostenloser Konto Vergleich

Freitag, 10 Januar, 2014

Leider sind wir hier in Deutschland noch lange nicht so gut auf die kommende SEPA Umstellung vorbereitet, wie wir es eigentlich sein sollten. Ab dem 01. Februar 2014 soll das neue Zahlungssystem, bestehend aus der sogenannten IBAN- und BIC Nummer, zur Pflicht werden und klein- sowie mittelständige Unternehmen und Vereine müssen in der Lage sein, mit diesem neuen, vereinheitlichen Zahlungssystem umzugehen.

SEPA – Das Wichtigste in Kürze

SEPA

( Euro Payments Area) Ziel der Umstellung ist eine Vereinfachung von Überweisungen, Lastschriftverfahren und Kartenzahlungen in der Eurowährung im europäischen Raum. Um diese Vereinfachung durchzuführen gibt es ein neues Zahlensystem, das sich aus der IBAN und der BIC zusammensetzt.

IBAN

(International Bank Account Number) Die IBAN ist neue internationale, 22 stellige Kontonummer. Sie ist folgendermaßen aufgebaut:

  • Die ersten 2 Stellen beschreiben den Ländercode (DE für Deutschland)
  • Danach folgt im zweiten Block eine zweistellige, numerische Prüfziffer
  • Der dritte Block besteht aus der 8 stelligen Bankleitzahl Ihres Kreditinstitutes
  • Anschließend folgt Ihre 10stellige Kontonummer (gegebenenfalls mit vorangestellten Nullen wenn Ihre Kontonummer kürzer als 10 Ziffern ist)

Beispiel (ein fiktives Deutsche Bank Konto): DE|22|50070024|0012345678

BIC

(Bank Identifier Code) Neben der IBAN gibt es noch den BIC , der in allen EU Mitgliedsstaaten eine schnelle Zuordnung und Identifizierung des jeweiligen Kreditinstitutes ermöglicht. Der BIC ist folgendermaßen gegliedert:

  • 1. Bankcode (vierstellig)
  • 2. Ländercode (zweistellig)
  • 3. Codierung des Ortes (zweistellig)
  • 4. Kennzeichnung der Filiale (dreistellig)

Beispiel: Der BIC der Deutsche Bank PGK Köln lautet beispielsweise: DEUT|DE|DB|KOE Bedenken Sie, dass Sie die entsprechenden Daten auch auf Ihren Geschäftskorrenspondenzen oder auch Zahlungsvordrucken kenntlich machen müssen. Verbrauchen können übrigens dagegen noch bis 01.02.2016 ihre klassische Kontonummer und Bankleitzahl nutzen – Daueraufträge, wie beispielsweise für die Miete, werden von den Banken automatisch umgestellt.

SEPA Umstellung  - Übergangsfrist

Derzeit ist fraglich, ob es wirklich der 01.02.2014 ist, an dem das neue Zahlungssystem gelten wird. Da sich so viele klein- sowie mittelständige Unternehmen und Vereine noch nicht mit der Umstellung auf SEPA auseinandergesetzt haben,  schlug die EU Kommission für eine Übergangsfrist von 6 Monaten vor. Ob dies allerdings auch wirklich durchgesetzt wird, muss nun der EU Rat und das Europaparlament entscheiden.