Ihr kostenloser Konto Vergleich

Mittwoch, 20 November, 2013

Anfang 2013 gab es bereits eine Erhöhung des Briefportos. So stieg das Briefporto von 0,55 Euro auf 0,58 Euro. Dies war nach etwa 15 Jahren eine der ersten stärkeren Erhöhungen des klassischen Briefportos. Nun soll es Anfang des Jahres 2014 jetzt nochmals eine Erhöhung um 2 Cent geben, so dass ein Standardbrief im neuen Jahr bei 0,60 Euro liegt.

Briefporto Erhöhung  - Entscheidung ist noch offen

Die Deutsche Post hat es in den Zeiten von Socialen Netzwerken und E-Mail nicht einfach. Dennoch ist dieser Konkurrenzdruck nicht der einzige Punkt, der die Deutsche Post über eine Preiserhöhung nachdenken lässt. Ein weiterer Punkt sind die gesteigerten Kosten, so dass die Preise als Ausgleich angepasst werden sollen. Vor ein paar Wochen hat die Bundesnetzagentur, als Regulierungsbehörde, dem Dax Konzern zudem einen größeren Spielraum für Preiserhöhungen in den nächsten 5 Jahren vorgeschlagen.  Damit hat die Bundenetzagentur der Deutschen Post einen bestimmten Rahmen vorgegeben, in dem sich eine eventuelle Preiserhöhung bewegen darf. Dennoch ist die bisherige Briefporto Erhöhung vorerst noch ein Plan. Die Bundesnetzagentur muss zu dieser geplanten Erhöhung noch Ihre Genehmigung geben. Der Antrag der Deutschen Post über die Erhöhung des Briefportos wurde am Freitag, den 15.11.2013, bei der Bundesnetzagentur vorgelegt. Diese hat nun 2 Wochen Zeit über das Ergebnis zu entscheiden. Bleibt also abzuwarten, ob wir uns alle demnächst für die noch vorhandenen Briefmarken von 0,58 Euro Zusatzmarken von 2 Cent besorgen müssen. Ihre alten Briefmarken werden in jedem Fall nicht ungültig.

Geplante Änderungen in der Übersicht

National

bis 31.12.2013

ab 01.01.2014

Standardbrief

0,58 Euro 0,60 Euro

Einschreiben

2,05 Euro 2,15 Euro

Einschreiben Einwurf

1,60 Euro 1,80 Euro
Neben den in der Tabelle genannten Änderungen sollen auch die Preise für Pakete und Päckchen um 9 Cent teurer werden. Bei den internationalen Briefsendungen wird der Maxibrief um 10 Cent teurer und liegt damit bei 17 Euro. Wir halten Sie auf dem Laufenden, wenn sich eine Entscheidung seitens der Bundesnetzagentur ergeben hat.  

Nachtrag vom 03.12.2013:

Seit dem 02.12.2013 ist es klar – Die Bundesnetzagentur hat dem Antrag der Deutschen Post auf eine Erhöhung des Briefportos zugestimmt. Somit erhöht sich ab Januar 2014 das Briefporto bei einem Standardbrief auf 0,60 Euro, beim Einschreiben um 0,10 Euro und bei einem Einschreiben Einwurf um 0,20 Euro.