Ihr kostenloser Konto Vergleich

Mittwoch, 19 März, 2014

Die Funktion von Bitcoins als Währung wird derzeit stark diskutiert. Dennoch ist längst nicht jedem klar, worum es sich bei Bitcoins genau handelt und wie die Bezahlung mit Bitcoins funktioniert. Wir wollen daher noch einmal genau erklären, was Bitcoins eigentlich sind und wie mit Bitcoins bezahlt werden kann.

Was versteht man unter Bitcoins?

Bitcoins sind kein gesetzliches Zahlungsmittel sondern gelten vielmehr als eine digitale Währung, eine Internetwährung -  Wobei die Meinungen der Nutzer hier sehr stark auseinandergehen. Während für die einen Bitcoins die neue, revolutionäre Währung der Zukunft sind, stehen die anderen Bitcoins sehr kritisch gegenüber und halten Bitcoins als Zahlungsmittel nicht für massentauglich und bezeichnen die Währung eher als eine „Hacker Währung“. Als besonders kritisch wird sicher der Punkt betrachtet, dass es bei dieser digitalen Währung keine Steuerung und Überwachung  gibt, wie es bei dem Euro durch die Europäische Zentralbank der Fall ist.

Wie kann man mit Bitcoins bezahlen?

Immer mehr Unternehmen bieten Bitcoins als Zahlungsmöglichkeit für Nutzer an. Dabei ist es nicht nur der Online Handel, der die virtuelle Währung für sich entdeckt hat – auch immer mehr „reale“ Geschäfte ermöglichen ihren Kunden heutzutage das Bezahlen mit Bitcoins. Möchte man als Kunde also in einer Bar oder in einem Geschäft mit Bitcoins bezahlen, so benötigt man ein Smartphone, auf dem eine Bitcoins Geldbörse (Bitcoin Wallet) installiert ist. Bei dem Bezahlen wir dann der angezeigte QR Code mit dem Smartphone eingescannt und die Bezahlung abgeschlossen. Hierbei stehen zwei verschiedene Varianten zur Auswahl:

  • Bei der einen Variante ist der zu zahlende Betrag direkt in dem QR Code codiert, der QR Code wir also dynamisch aus der Rechnung generiert. Die Bezahlung kann dann direkt erfolgen.
  • Bei der zweiten Variante ist der QR Code nicht codiert, so dass für die eigentliche Bezahlung noch der Betrag eingegeben werden muss.

Das online Bezahlen mit Bitcoins funktioniert ebenfalls auf unterschiedliche Weise:

  • Bei einem Online Händler wird an der virtuellen Kasse eine Bitcoins Adresse angezeigt, die der Nutzer in seine Bitcoin Geldbörse kopieren kann und den Betrag somit übermitteln kann.
  • Bei einem Online Händler wird an der virtuellen Kasse eine klickbare Bitcoins Adresse angezeigt, die den Nutzer direkt in seine virtuelle Geldbörse weiterleitet.
  • Bei einem Online Händler wird an der virtuellen Kasse ein QR Code angezeigt, den der Nutzer mit seinem Smartphone scannen kann.

Was kostet ein Bitcoin?

Derzeit kostet ein Bitcoin etwa 446 Euro. Wer sich für Bitcoins interessiert, der sollte allerdings den Kurs im Auge behalten, da der Kurs für Bitcoins sehr stark schwankt. Auffällig ist hier, dass ein Bitcoin Anfang 2012 noch für 5 Euro zu bekommen war. Über Börsen wie bitcoin.de oder Bitstamp können sich Interessierte über den Kurs auf dem Laufenden halten.