Ihr kostenloser Konto Vergleich

Das Mietkaution Sparbuch ist ein klassisches Sparbuch, welches mit 0,25-0,5% p.a. verzinst wird und eine dreimonatige Kündigungsfrist aufweist. Guthaben, welches einen Betrag von 2.000 Euro unterschreitet, kann beim Sparbuch für die Mietkaution sogar ohne Kündigungsfristen verfügt werden. Dies ist für Vermieter besonders wichtig, denn das Guthaben auf dem Mietkaution Sparbuch dient ihnen schließlich als Sicherheit.

Das Sparbuch als Mietkaution

Je nach Vereinbarung können sowohl Vermieter wie auch Mieter das Sparbuch als Mietkaution eröffnen. Bei der Eröffnung auf den Namen des Mieters muss von der Bank jedoch eine Verpfändungserklärung für das Mietkaution Sparbuch erstellt werden. Die Erstellung dieser Erklärung wird bei den meisten Instituten mit einer Gebühr berechnet, die bis zu 20 Euro betragen kann. Durch die Verpfändungserklärung für das Sparbuch für die Mietkaution wird verhindert, dass der Mieter selbst über das Sparbuch verfügen kann. So bleibt es als Sicherheit für den Vermieter jederzeit vorhanden.

Profitieren Sie von der Alternative zum Sparbuch als Mietkaution: Mietbürgschaft

Finden Sie gute Anlagen für die Mietkaution: Tagesgeld Übersicht

Die Mietkaution Sparbuch Zinsen

In der Regel erhalten Anleger für ihr Mietkaution Sparbuch nur geringe Zinsen, da es sich hierbei um ein klassisches Sparkonto mit dreimonatiger Kündigungsfrist handelt. Wird die Kündigungsfrist jedoch verlängert oder wird anstatt des Sparkontos ein Tagesgeldkonto als Mietkaution genutzt, kann der Zinsertrag gesteigert werden. Die Mietkaution Sparbuch Zinsen stehen dabei grundsätzlich dem Mieter als Eigentümer der Geldanlage zu.

Anzeigen
Wie hat Ihnen diese Seite gefallen?