Ihr kostenloser Konto Vergleich

Die Maestro Karte wird von den Banken allen Kunden ausgehändigt, die über ein monatliches Einkommen sowie eine ausreichende Bonität verfügen. Kredit wird bei der Maestro Karte nicht gewährt, somit steht sie im Unterschied zur klassischen Kreditkarte. Trotz dessen ist die Maestro auch im Ausland einsetzbar, wobei der Einsatz oft auf den Geldautomat beschränkt ist. Bei Händlern hingegen kann die Maestro Karte im Ausland oft nur innerhalb Europas genutzt werden, im nichteuropäischen Ausland wird die Maestro Karte meist nicht angenommen. Hier wäre eine Kreditkarte für Sie die bessere Wahl.

Girokonto mit Maestrokarte: Girokonto Vergleich

Bei der Nutzung der Maestro Ausland die Maestro Gebühren Ausland beachten

Wenn Sie Ihre Maestro Karte im Ausland nutzen wollen, sollten Sie die Maestro Gebühren Ausland beachten. Die Maestro Gebühren Ausland sind dabei vor allem abhängig, wofür Sie Ihre Karte nutzen wollen. Bei Bargeldverfügungen am Geldautomat werden Gebühren von 5-7 Euro pro Transaktion fällig, die zusammen mit der Bargeldverfügung vom Girokonto gebucht werden. Wird die Karte für Bezahlungen im Ausland herangezogen, werden innerhalb Europas keine Maestro Gebühren Ausland fällig, ebenso wie bei Bezahlungen mit der Kreditkarte. Die genauen Konditionen und die Maestro Ausland Gebühren erfahren Sie im Preis-Leistungs-Verzeichnis Ihrer Bank.

Mehr Details: Kostenlos Geld abheben im Ausland

Unsere Kreditkarten Empfehlung fürs Ausland: DKB Cash Konto

Die Maestro Ausland Gebühren reduzieren

Welche Maestro Ausland Gebühren bei Ihnen anfallen, können Sie im Preis- Leistungsverzeichnis Ihrer Bank, welches Sie im Internet finden, nachlesen. Oftmals ist dabei der Einsatz der Maestro Karte teurer als der Einsatz einer Kreditkarte, zumal einige Institute eine kostenlose Kreditkarte mit weltweit kostenlosem Bargeldbezug bieten. Wir zeigen Ihnen diese Banken.

Anzeigen
Wie hat Ihnen diese Seite gefallen?