Termingeld Zinssatz

Termingeld Zinssatz

Der Termingeld Zinssatz orientiert sich in erster Linie an dem Leitzins der Europäischen Zentralbank. Ein niedriger Leitzins sorgt für niedrige Zinsen auf dem Termingeld, während hohe Leitzinsen dagegen auch die Zinsen auf dem Termingeld steigen lassen.

 

Grundlage für das Anbieten von Termingeldern ist es, das die Banken mit diesen Termingeldern arbeiten und sie als Kredit an andere Kunden weitergeben können.

 

Auch die Kreditzinsen orientieren sich an dem Europäischen Leitzins.
Jede Bank verfolgt mit dem Verkauf ihrer Produkte natürlich bestimmte Ziele. Wichtigstes Ziel ist eine Gewinnmaximierung. Die Differenz zwischen den Kredit Zinsen und den Festgeld Zinsen sollte möglichst hoch sein, um einen Gewinn zu erzielen.  

Der Termingeld Zins und die Zinszahlung

Der Termingeld Zins wird in den meisten Fällen erst am Ende Ihrer Anlage ausgezahlt. Sollten Sie sich jedoch für ein mehrjähriges Termingeld entscheiden, kann die Gesamtauszahlung der Termingeld Zinsen zum Ende der Laufzeit jedoch für Sie nachteilig sein, denn der Freistellungsauftrag wird in diesem Fall meist nicht ausreichen. Es kann daher sinnvoll sein, die Auszahlung der Zinsen Termingeld jährlich zu vereinbaren. Werden die Termingeld Zinsen dann noch auf das Festgeld ausgezahlt, können die Zinsen Termingeld zu einem hohen Zinseszinseffekt führen. 

Termingeld Zinssatz Vergleich

Jede Bank bietet ihre eigenen Angebote und Konditionen an. Hierbei ist es wichtig einen Vergleich durchzuführen, denn so sehen Sie auf einen Blick, wie hoch der Termingeld Zinssatz bei den einzelnen Produkten und Banken ist.
Nutzen Sie für einen Vergleich unsere Vergleichsrechner

Hoch verzinsliche Festgeldanlagen im Überblick: Festgeld Konditionen

Bleiben Sie immer flexibel: Tagesgeld Angebote

Sie möchten noch mehr Informationen zum Thema Termingeld bekommen? Dann sind folgende Artikel für Sie mit Sicherheit auch interessant:

Vergleichen Sie jetzt die besten Bankprodukte

Girokonto Tagesgeld Festgeld Kreditkarte
Anzeigen