Termingeld Vergleich

Wenn Sie sich für die Anlageform Termingeld entscheiden, so sollten Sie vorher unbedingt einen Vergleich der verschiedenen Konditionen durchführen. Gerade bezogen auf den Zinssatz unterscheiden sich die Angebote der Banken zum Teil erheblich voneinander. Während einige Banken einen Zinssatz von 0,5% p.a. anbieten, so können Sie bei anderen Anbietern einen Zinssatz von 3% erzielen. Achten Sie daher genau auf die Konditionen, die Ihnen angeboten werden und entscheiden Sie sich hier erst nach einem gründlichen Vergleich.

Termingeld Zinsvergleich

Sie werden feststellen, wenn Sie die Angebote auf dem Markt vergleichen, dass die Wahl des Anbieters entscheidend für Ihre Rendite ist. Wie bereits erwähnt ist der Zinssatz, den Sie für Ihre Einlagen bekommen können von Bank zu Bank unterschiedlich. Des Weiteren hängen die Konditionen des Angebotes aber auch von dem gewünschten Anlagebetrag und der Laufzeit ab. Gerade dann, wenn Sie sich für eine längere Laufzeit entscheiden, bekommen Sie häufig auch einen höheren Zinssatz.

Nutzen Sie für einen Termingeld Vergleich unsere Übersicht. So können Sie schnell auf einen Blick erkennen, welches Angebot für Sie in Frage kommt. Im Anschluss an den Vergleich können Sie, wenn Sie das passende Termingeld für sich gefunden haben, dieses auch direkt online abschließen.

Die besten Tagesgeld Zins Angebote:
Tagesgeld Übersicht

Jetzt umfassend über das Festgeld informieren:
Festgeldkonto im Vergleich

Für Ihre Sicherheit sollten Sie zusätzlich bei dem angebotenen Termingeld auch auf die Höhe der Einlagensicherung achten.
Informieren Sie sich jetzt: Einlagensicherung

Anlage Termingeld

Das Termingeld ist die häufigste Form der Geldanlage. Sie legen sich hier für eine bestimmte Laufzeit fest und bekommen auf Ihre Einlagen meist einen attraktiven Zinssatz. Im Prinzip versteht man unter Termingeld Festgeld. Eine zweite Form des Termingeldes ist das Kündigungsgeld.
Lesen Sie weiter: Das Termingeld als Anlageform

Begrifflichkeiten: Termingeld, Festgeld, Tagesgeld, Kündigungsgeld

Damit Sie nicht den Überblick bei der Fülle an Anlagemöglichkeiten verlieren, möchten wir Ihnen hiermit die wichtigsten Unterschiede nocheinmal kurz verdeutlichen

  • Termingeld
    Als Termingeld bezeichnet man zwei verschiedene Anlageformen. Zum einen das Festgeld und zum anderen das Kündigungsgeld. Oft wird der Begriff Festgeld synonym mit dem Begriff Termingeld verwendet. Das Kündigungsgeld, welches auch eine Form des Termingeldes ist, wird dabei oft vernachlässigt.
    Mehr Informationen erhalten Sie in folgendem Artikel: Termingeld
  • Festgeld
    Bei Festgeld handelt es sich um eine mittel- bis langfristige Geldanlage. Bevor Sie das Festgeldkonto anlegen, müssen Sie sich für eine feste Laufzeit entscheiden. Den Zinssatz, den Sie erhalten wenn Sie den Vertrag abschließen, bekommen Sie bei dieser Anlageform konstant die ganze Laufzeit hindurch. Wenn Sie Ihre Einlagen in Form von Festgeld anlegen, bekommen Sie einen meist höheren Zinssatz, als beispielsweise beim Tagesgeld.
    Jetzt vergleichen: Festgeld

  • Tagesgeld
    Tagesgeld dient der kurz- bis mittelfristigen Geldanlage. Oft wird hier eine kürzere Laufzeit gewählt, als beim Festgeld. Allerdings erhalten Sie auch meist einen etwas niedrigeren Zinssatz als beim Festgeld. Vergleichen und profitieren: Tagesgeld

  • Kündigungsgeld
    Das Kündigungsgeld gehört, neben dem Festgeld, ebenfalls zu den Termingeldern. Hier wird allerdings zu Beginn nicht die Laufzeit vereinbart, sondern die Kündigungsfrist. Der Zinssatz bei dieser Anlage ist variabel und die Laufzeit unbefristet. Sie können beim Kündigungsgeld also erst nach wirklicher Kündigung über Ihre Einlagen verfügen.

Vergleichen Sie jetzt die besten Bankprodukte

Girokonto Tagesgeld Festgeld Kreditkarte
Anzeigen