Das Tagesgeldkonto: Zinsen und Rendite auf einen Blick

Der Zins für das Tagegeldkonto ist variabel und kann sich fortlaufend ändern. Die jeweils gültige Zinsen aufs Tagesgeld hängen von dem allgemeinen Marktzinssatz ab und können von daher steigen oder fallen.

Variable Zinsen auf Tagesgeld: So kalkulieren Banken

Um den Tagesgeldkonto Zins zu berechnen, richten sich die Banken zum einen nach dem aktuellen Marktzinssatz. Darüber hinaus spielt es eine Rolle, ob die Bank auf der gezielten Suche nach Neukunden ist und diese mit besonders hohen Zinsen aufs Tagesgeld anziehen möchte.

Tagesgeld Konditionen in der Übersicht: Tagesgeld Zinssatz

Das Tagesgeldkonto mit hohen Zinsen für Ihre Geldanlage

Der Tagesgeld Vergleich zeigt Ihnen auf einen Blick die Konditionen zahlreicher Tagesgeldangebote am Markt. So können Sie zielsicher das optimale Konto für sich entdecken, bei dem Sie die höchsten Zinsen aufs Tagesgeld erhalten.

In Zeiten von Finanzkrisen und Bankenpleiten fragen sich immer mehr Verbraucher, wie sicher ihr Geld bei der Bank eigentlich ist. In Deutschland gilt eine gesetzlich vorgeschriebene Einlagensicherung, die durch zusätzliche Einlagensicherungsfonds der einzelnen Geldinstitute teilweise weit übertroffen wird.

Unser Ratgeber klärt auf: Einlagensicherung

Tagesgeldkonto mit hohen Zinsen: Variabel für beide Seiten

Als Verbraucher haben Sie das Recht, jederzeit über das Geld auf Ihrem Tagesgeldkonto zu verfügen. Umgekehrt ist dadurch die Bank berechtigt, den Zins auf dem Tagesgeldkonto anzupassen und zu verändern.

Vergleichen Sie jetzt die besten Bankprodukte

Girokonto Tagesgeld Festgeld Kreditkarte
Anzeigen