Schülerkonto

Schülerkonto

Wenn Sie Ihr Kind behutsam an den Zahlungsverkehr heranführen möchten, so ist ein Schülerkonto genau das Richtige.

  • Das Schülerkonto oder auch Kinderkonto genannt, hilft Ihrem Kind auf einfache und effektive Weise den Umgang mit Geld, Bankautomat und Geldkarten zu erlernen.
  • Mit einem Schülerkonto können Sie Ihrem Kind den Wert von Geld und den Spaß am Sparen näherbringen.

Schülerkonto im Schülerkontovergleich finden

Vergleichen Sie die Angebote der Schülerkonten miteinander, so dass Sie das ideale Schülerkonto für Ihr Kind finden. Achten Sie dabei auf folgende Punkte:

  • Einige Kreditinstitute bieten hohe Guthabenzinsen auf Schülerkonten an, mit denen Sie das Geld Ihres Kindes automatisch vermehren können.
  • Viele Kreditinstitute bieten Schülerkonten ohne Kontoführungsgebühren an.
  • Achten Sie darauf, dass Ihr Kind bei dem Schülerkonto zudem keine Gebühren für Überweisungen oder das Zusenden von Daueraufträgen bezahlen muss.
  • Wenn Ihr Kind Onlinebanking kostenfrei für die Verwaltung seines Kontos nutzen kann ist auch dies ein wichtiger Punkt um erste Erfahrungen mit der einfachen und kostenfreien Kontoführung im Internet zu sammeln, gerade wenn man bedenkt, dass heutzutage viel im Internet agiert wird.  

Hier das optimale Schülerkonto finden: Kostenloses Konto für Schüler

Schülerkonto: Besonderheiten

Bei einem Schülerkonto gibt es meist ein paar Besonderheiten im Gegensatz zu einem herkömmlichen Girokonto für Erwachsene:

  • Kreditkarten werden zu dem Konto und für Minderjährige meist nicht angeboten. Sollten Sie sich für eine Kreditkarte für Ihr Kind interessieren, so schauen Sie gerne in unseren Kreditkarten-Vergleich. Einige Kreditinstitute biete hier Prepaid Kreditkarten an, die für Kinder ebenfalls ideal sind, um den Umgang mit Geld zu erlernen.
  • Bei Schülerkonten ist meist ein Dispokredit nicht möglich. So kann Ihr Kind das Konto aber auch nicht bis ins unermessliche Überziehen.

Diese Artikel könnten ebenfalls interessant für Sie sein:

  • Azubi Konto
    Wenn Ihr Kind eine Ausbildung beginnt, benötigt Ihr Kind ein eigenes Konto, auf dem das Gehalt vom Arbeitgeber überwiesen werden kann. Mehr Informationen zu dem Thema Ausbildungskonto bekommen Sie bei uns.
  • Jugendkonto
    Unter dem Begriff Jugendkonto bieten einige Kreditinstitute ein Girokonto für Jugendliche an. Allerdings wird das Jugendkonto, je nach Kreditinstitut, in einer Altersspanne von 7 bis zu 25/30 Jahren angeboten.

Vergleichen Sie jetzt die besten Bankprodukte

Girokonto Tagesgeld Festgeld Kreditkarte
Anzeigen