Reisescheck/ Travelers Cheque auf Reisen nutzen

Reisescheck

Bei einer Urlaubsreise können Sie die notwendigen Geldmittel natürlich als Bargeld mit sich führen.

Wird Ihnen das Bargeld jedoch gestohlen, müssen Sie diese Verluste tragen, denn Bargeld wird von Versicherungen nicht ersetzt. Die Alternative zur Bargeldbeschaffung am Geldautomat ist der Einsatz einer Kreditkarte, mit der Sie in vielen Geschäften, in Restaurants und an Tankstellen weltweit bezahlen können. Eine ebenfalls gute Alternative, die zum Teil oft kostengünstiger ist als der Einsatz der Kreditkarte, ist der Reisescheck.


Der Travelers Cheque kann in vielen Währungen wie Euro, US-Dollar oder kanadischen Dollar ausgestellt werden und ist ebenfalls weltweit einsetzbar. Der große Vorteil von Reiseschecks als Reisezahlungsmittel ist der kostenlose Ersatz bei Diebstahl, der oft binnen 24 Stunden realisiert wird.

Nutzen Sie Ihre Kreditkarte als Reisezahlungsmittel:
Kreditkarte Vergleich

Günstige Reisescheck Bestellung:
Online Banken Vergleich

Der Einsatz von Travelers Cheques

Travelers Cheques sind nahezu universell einsetzbare Reisezahlungsmittel. Sie können mit einem Reisescheck zum einen Bargeld vor Ort wechseln, oftmals wird dieser Service sogar in den Hotels angeboten. Zum anderen können Sie Ihre Reiseschecks aber auch nutzen, um hiermit in Geschäften oder Restaurants zu bezahlen. Sollte der Gegenwert des Reiseschecks höher sein als der Rechnungsbetrag, wird die Differenz bar ausgezahlt. Um für jede Situation gewappnet zu sein, sollten Sie Reiseschecks in unterschiedlichen Höhen bestellen.

Reiseschecks bei der Bank bestellen

Der Reisescheck, der oft auch als Travelers Cheque bezeichnet wird, ist ein personenbezogenes Dokument. Nachdem Sie Ihre Reiseschecks bei der Bank bestellt haben, müssen Sie diese vor Ort das erste Mal unterschreiben. Beim Einsatz der Reiseschecks erfolgt dann die zweite Unterschrift, die natürlich mit der ersten Unterschrift identisch sein muss. Somit wird bei einem Reisescheck eine hohe Sicherheit erlangt. Um diese Sicherheit noch zu erhöhen, wird beim Einsatz eines Reiseschecks oft auch der Personalausweis oder der Reisepass gefordert. Die Bestellung von Reiseschecks bei der Bank ist in der Regel mit Kosten von 10-15 Euro verbunden, auch für den Einsatz der Travelers Cheques werden mitunter Gebühren berechnet.

Die Alternative zum Reisescheck

Als Alternative zum Reisescheck ist sicherlich die Kreditkarte am beliebtesten. Gerade mit der VISA oder Mastercard haben Sie im Ausland aufgrund der weltweiten Akzeptanz keine Probleme beim bezahlen vor Ort. Händler nehmen die Kreditkarten gerne an, da Sie eine große zahlungssicherheit gewährleisten. Auch am Geldautomaten können Sie mit der Kreditkarte weltweit Bargeld abheben. In diesem Fall sollten Sie sich alledings nach den möglichen Gebühren erkundigen, um nicht in die Kostenfalle zu geraten. 

Vergleichen Sie jetzt die besten Bankprodukte

Girokonto Tagesgeld Festgeld Kreditkarte
Anzeigen