PIN TAN Banking - Basiswissen

Was ist eine PIN?
Die Basis des modernen Sicherheitssystems im Online Banking bilden Geheimzahlen. Die Geheimzahlen bezeichnet man auch als persönliche Identifikationsnummer, kurz PIN. Die PIN ist die Basislegitimation rum um das Online Konto.

Beim Online Banking bekommen Sie mit Ihrer Kontonummer und der PIN den Zugang zu Ihren Kontodaten, können in manchen Fällen auch Kontoauszüge ausdrucken oder herunterladen.

Was versteht man unter einer TAN?
Sobald Sie Geld von Ihrem Online Konto bewegen oder auch persönliche Daten verändern möchten, wird eine zusätzliche Legitimation nötig. Diese zweite Legitimation erfolgt mit Hilfe eines sechsstelligen Codes, der auch als Transaktionsnummer oder TAN bezeichnet wird. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Krimineller die richtige TAN errät, liegt bei 1: 1.000.000.

Beim Online Banking können Sie erst mit der TAN Transaktionen vornehmen, also beispielsweise Überweisungen ausführen. Praktisch gesehen, ersetzt die TAN Ihre Unterschrift. Bedenken Sie, dass Sie jede TAN für nur eine Transaktion gültig ist.

PIN TAN Verfahren - Der Buchungsvorgang

Eines der ersten und nach wie vor gebräuchlichen Verfahren ist die Übermittlung einer TAN-Liste. Diese bestehen in den meisten Fällen aus 100 Transaktionsnummern, die durch den Kunden der Reihe nach eingesetzt werden.
Wenn Sie dann eine Transaktion ausführen möchten, nutzen Sie eine dieser TANS auf Ihrer Liste. Gewöhnlich können Sie sich pro Transaktion eine beliebige TAN aussuchen. In diesem Fall müssen Sie sich nur merken, welche TAN Sie bereits genutzt haben.

Der Bankcomputer verfolgt die Eingaben und versendet rechtzeitig eine neue TAN-Liste an den Kunden, wenn die letzten freien Nummern erreicht sind.

Weitere TAN Verfahren

Das PIN TAN Verfahren ist die Grundlage für jeden Buchungsvorgang. Auf Grundlage dieser Basis gibt es zwei weitere Online Banking Verfahren, die wir Ihnen nachfolgend vorstellen möchten.

  • iTAN Verfahren
    Das iTAN Verfahren geht noch einen Schritt weiter als das klassische PIN TAN Verfahren. Hier erhalten Sie ebenfalls von Ihrer Bank eine TAN Liste. In diesem Fall ist die TAN Liste allerdings durchnummeriert, so dass man auch von einer indizierten TAN spricht.

    Führen Sie nun eine Transaktion aus, so werden Sie durch die Eingabemaske der Bank zu der Eingabe einer bestimmten TAN aufgefordert, die über die Nummerierung der Transaktionsnummern identifiziert wird. Ausschließlich diese Nummer kann genutzt werden, um die jeweilige Aktion zu legitimieren.

    Sicherheit bei diesem System:
    Einem Betrüger nutzt es nichts, wenn er sich lediglich eine einzelne TAN zu einem fremden Konto verschafft hat. Der Nachteil der iTANs besteht hingegen darin, dass der Verbraucher immer die gesamte TAN-Liste mit sich führen muss, sollte er Transaktionen unterwegs tätigen. Bei klassischen TAN-Listen genügt die Mitnahme einer einzelner Nummern.
  • mTAN Verfahren
    Das mTAN Verfahren geht ebenfalls auf die Grundlage des PIN TAN Verfahrens zurück. Die Besonderheit bei diesem System ist es, dass Sie die TAN auf Ihr Mobiltelefon geschickt bekommen und keine reine TAN Liste mehr erhalten.

    Wenn Sie online eine Kontoaktion einleiten, erhalten Sie zu einem bestimmten Zeitpunkt eine TAN per sms auf Ihr Handy geschickt um die Transaktion zu legitimieren. Nach der Eingabe ist die TAN Nummer ungültig.

    Sicherheit bei diesem System: Aus Sicherheitsgründen ist die mTAN zud nach Übersendung genutzt werden kann. Der Kunde hinterlegt bei diesem Verfahrem auch zeitlich limitiert, so dass sie lediglich innerhalb weniger Minutenen einmalig seine Mobiltelefonnummer in dem System seiner Bank. Um diese in den Stammdaten zu verändern, ist wiederum ein TAN erforderlich, so dass eine missbräuchliche Nutzung hierbei annähernd ausgeschlossen werden kann.

Optimale Sicherheit mit: Online Banking HBCI-Verfahren

An alles gedacht: Online Banking Sicherheit

Individualität mit: Online-Banking-Programme

Was ist zu beachten: Online Banking Vergleich

Sie möchten ein Online Konto eröffnen? Dann schauen Sie sich doch in unserem Vergleichsrechner nach einem optimalen Koto für sich um

Das bessere Girokonto: Onlinekonto

Vergleichen Sie jetzt die besten Bankprodukte

Girokonto Tagesgeld Festgeld Kreditkarte
Anzeigen