Das Mietkaution Konto

Das Mietkaution Konto wird in der Regel als klassisches Sparkonto mit dreimonatiger Kündigungsfrist eröffnet. Die Eröffnung des Mietkaution Sparbuch kann dabei sowohl vom Mieter wie auch vom Vermieter vorgenommen werden. Eröffnet der Vermieter das Mietkaution Konto, wird als wirtschaftlich Berechtigter der Mieter eingetragen, so dass das Geld vom Vermögen des Vermieters getrennt behandelt werden kann. Eröffnet jedoch der Mieter das Mietkaution Sparbuch, muss eine Verpfändungserklärung erstellt werden, mit der sich der Vermieter das Zugriffsrecht auf das hinterlegte Geld sichert.

Das Mietkaution Sparkonto anlegen

Um ein Mietkaution Sparkonto anlegen zu können, benötigt der Kontoinhaber seinen Personalausweis sowie den Mietvertrag, in dem die Mietkaution vereinbart wurde. Um ein Mietkaution Sparkonto anzulegen, sind keine weiteren Voraussetzungen notwendig, selbst das Girokonto kann bei einem anderen Institut geführt werden. Mitunter ist es sogar vorteilhaft, das Mietkaution Konto bei einer Direktbank abzuschließen, um hier von besseren Konditionen profitieren zu können.

Nutzen Sie die Alternative: Mietbürgschaft

Finden Sie das beste Mietkaution Konto: Tagesgeld online

Konto für die Mietkaution

Als Konto für die Mietkaution kann grundsätzlich jedes Anlagekonto genutzt werden. Wichtig für Vermieter ist jedoch, dass das Guthaben hierauf jederzeit verfügbar bleibt, denn im Fall von Mietrückständen muss er schnell darauf zugreifen können. Als Alternative zum Spar Konto für die Mietkaution kann dabei auch ein Tagesgeld Konto genutzt werden, welches zum Teil deutlich höhere Zinsen bietet und dennoch eine jederzeitige Verfügbarkeit gewährleistet.

Vergleichen Sie jetzt die besten Bankprodukte

Girokonto Tagesgeld Festgeld Kreditkarte
Anzeigen