Die Maestro Karte im Ausland nutzen

Wenn auch Sie häufig im Ausland unterwegs sind, benötigen Sie auf Reisen nicht unbedingt eine Kreditkarte, sondern Sie können auch Ihre Maestro Karte im Ausland einsetzen. Mittlerweile können Sie mit Ihrer Maestro Karte im Ausland an mehr als elf Millionen Akzeptanzstellen wie Geldautomaten oder elektronische Kassen einsetzen. Ob das Bezahlen mit Ihrer Maestro Karte im Ausland möglich ist, erkennen Sie am Maestro-Symbol an Geldautomaten oder an den Schaufenstern der Händler

Die Maestro Card im Ausland einsetzen

Um Ihre Maestro Card im Ausland einsetzen zu können, müssen die Händler diese Karte auch akzeptieren. Häufig wird in diesem Fall das Maestro-Symbol am Schaufenster angebracht, alternativ können Sie beim Händler natürlich auch nachfragen. Wichtig ist dabei, dass die Maestro Card Ausland noch ausreichend lange gültig ist und der Magnetstreifen nicht beschädigt wurde. Ist dies der Fall, kann Ihre Bank, bei der Sie Ihr Girokonto führen, eine neue Maestro Karte Ausland bestellen.

Maestro Karte und kostenloses Girokonto: Girokonto Vergleich

Mehr Details: Kostenlos Geld abheben im Ausland

Unsere Kreditkarten Empfehlung fürs Ausland: DKB Cash Konto

Die Kosten der Maestro Card Ausland und der Maestro Karte Ausland

Bevor Sie Ihre Maestro Card im Ausland einsetzen, sollten Sie bei Ihrer Bank die jeweiligen Kosten für den Karteneinsatz erfragen. Da im Ausland weder Cash-Pool noch Cash-Group bestehen, werden auch für das Abheben am Geldautomat Kosten fällig. Auch bei Bezahlungen beim Händler werden Gebühren fällig, deren Höhe Sie im Preis-Leistungsverzeichnis Ihrer Bank erkennen.