Die Prepaid Kreditkarte: Grenzenlose Freiheit ohne Risiko

Die Prepaid Kreditkarte / Guthaben-Kreditkarte ist eine sinnvolle Alternative zur "herkömmlichen" Kreditkarte. Die aufladbare Kreditkarte bietet alle Vorteile einer “herkömmlichen” Kreditkarte, reduziert aber die bestehenden Risiken: So können Sie nie mehr Geld ausgeben, als Sie zuvor aufgeladen haben und auch im Falle des Kartenverlustes ist das maximale Risiko auf Ihr Guthaben beschränkt.

Aufladbare Kreditkarte macht Onlineshopping sicher

Eine Guthaben-Kreditkarte bietet sich daher besonders als sicheres Zahlungsmittel im Internet an: Möchten Sie etwas mit Kreditkarte bezahlen, laden Sie Guthaben in Höhe des genauen Rechnungsbetrages auf die Kreditkarte auf und bezahlen damit.

Im unwahrscheinlichen Fall, dass Ihre Prepaid-Kreditkarten-Daten mißbraucht werden, kann der Dieb wenig mit der Kreditkarte anfangen, da er lediglich über eventuell vorhandenes Guthaben verfügen kann. Wenn Sie immer nur so viel Guthaben auf die Kreditkarte laden, wie sie anschließend umgehend ausgeben, geht der Dieb leer aus.

Die Prepaid Kreditkarte im Vergleich - Unterschiede erkennen

Die Prepaid Karte ist eine Kreditkarte auf Guthabenbasis und nutzt so die Vorteile einer Kreditkarte, ohne die üblichen Haftungsrisiken einzugehen.

Mehr Informationen: Kreditkarte & Haftung

Girokonten mit kostenloser Kreditkarte: Girokonto Vergleich

Kostenlose Kreditkarten aller Anbieter: Kreditkarten Vergleich

 

Guthaben-Kreditkarte für Jedermann

Die Prepaid Karte ist eine Kreditkarte auf Guthabenbasis. Ein wichtiger Vorteil: Da Ihnen der Anbieter keinen Kredit einräumt, steht in vielen Fällen eine kostenlose Prepaid Kreditkarte auch zur Verfügung, wenn der Kunde über eine geringe Bonität oder negative Schufa-Auskunft verfügt.

Das spart Geld und erbringt dennoch sämtliche Vorteile des modernen Zahlungsmittels.

Visa-Prepaid-Kreditkarte für Jedermann

Die Landesbank Berlin bietet eine Kreditkarte auf Guthabenbasis für Jedermann an. Die Vergabe der Kreditkarte erfolgt bonitätsunabhängig und ist somit auch bei negativer Schufa-Eintrag oder fehlendem Einkommen möglich.

Einziger Wehmutstropfen: Hierbei handelt es sich nicht, um eine kostenfreie Prepaid-Kreditkarte - es fallen 39 € pro Jahr an.

Prepaid Kreditkarten: Die clevere Alternative

Die Prepaid Kreditkarte ist beliebig oft aufladbar. So bestimmen Sie selber über Ihren finanziellen Spielraum, nutzen alle Vorzüge des bargeldlosen Bezahlens und reduzieren mögliche Risiken.