Kredit: Kredite im Überblick

Wenn Sie einen Kredit aufnehmen wollen, haben Sie zahlreiche Möglichkeiten, von denen wir Ihnen hier zwei verschiedene Kreditformen vorstellen möchten:

  • Dispositionskredit
    In der Regel richten Banken Ihnen bei Eröffnung eines Girokontos einen Dispokredit ein. Diesen sollten Sie allerdings nur für den Notfall gebrauchen, da Sie für einen Dispokredit zum Teil hohe Zinsen zahlen müssen.
    Lesen Sie zu Thema Dispositionskredit auch
    Der Dispokredit der Bank im Vergleich
  • Ratenkredit
    Für eine längere Finanzierung bietet sich statt dem Dispokredit eher ein Ratenkredit an, bei dem Sie die offenen Beträge monatlich abzahlen können und wesentlich  niedrigere Zinsen für den Kredit bezahlen müssen. Ein Vorteil des Ratenkredites kann binnen kurzer Zeit vollständig getilgt werden, was beim Kredit auf dem Girokonto nicht möglich ist.
    Vergleichen Sie mit uns das Kredit Angebot
    Ratenkredit Vergleich

Der Dispositionskredit – Kredit Vor- und Nachteile

Ein Dispositionskredit bietet sich als eine Art kurzfristiger Kredit an. Für einen Dispokredit brauchen Sie keine bürokratischen Hürden zu nehmen, denn im Endeffekt überziehen Sie bei diesem Kredit einfach Ihr Konto um einen bestimmten Betrag und gleichen Ihn wieder aus.
Vorteile:

  • Überbrückung kurzfristiger Engpässe
  • Schnelle und einfache Durchführung
  • Sie können das Konto jederzeit wieder ausgleichen
  • Der Dispokredit kann mehrmals verwendet werden

Nachteile:

  • Die Zinsen für die Überziehung sind meist recht hoch
  • Achten Sie darauf, den Kredit nur über eine kurze Zeit hinweg in Anspruch zu nehmen und so, dass Sie Ihn schnell wieder ausgleichen können

Sollten Sie den Kredit für eine längere Zeit benötigen, dann bietet sich ein Ratenkredit als eine gute Alternative zum Dispokredit an.

Der Ratenkredit – Kredit Vor- und Nachteile

Der Ratenkredit bietet sich für kurzfristige oder mittelfristige Engpässe an. Meist wird ein Ratenkredit dann genutzt, wenn eine schnelle, einmalige Finanzierung ansteht, wie beispielsweise eine neue Küche. Bei diesem Kredit beantragen Sie also einen Kredit für eine entsprechende Summe und zahlen den fälligen Betrag in Raten zurück. Beachten Sie, dass für die Rückzahlung des geliehenen Betrages Zinsen anfallen.
Vorteile:

  • Abzahlung des Kredites in Raten, so bleiben Sie dennoch liquide
  • Höhere finanzielle Planbarkeit
  • Es müssen nicht viele Sicherheiten beim Anschluss vorgewiesen zu werden
  • Zinsen sind zum Teil recht niedrig (Vergleichen Sie die Angebote)

Nachteile:

  • Der Kredit muss Ihnen genehmigt werden
  • Über die Höhe der Ratenzahlung wird entschieden
  • In manchen Fällen muss der Kredit noch besichert werden
  • Monatliche Raten muss regelmäßig gezahlt werden, achten Sie daher auch darauf, dass Sie für den abzuzahlenden Betrag aufkommen können

Das Kredit Angebot vergleichen

Das Kredit Angebot der Banken ist sehr vielseitig. Es ist daher wichtig, sich zuerst über den Verwendungszweck der Kredite zu informieren und anschließend deren Konditionen zu vergleichen. Eine Aussage über die Kosten für Kredite ist über den effektiven Jahreszins möglich, der heute in nahezu jedem Kredit Angebot zu finden ist.

Kredit beantragen und Kredit aufnehmen

Wenn Sie einen Kredit beantragen wollen, können Sie dies sowohl in einer Filialbank wie auch in einer Direktbank. Letztere bietet ihre Kredite online über das Internet, so dass Sie Ihren Kredit in wenigen Minuten aufnehmen können. Auch die Zinsen sind bei einem Kredit über das Internet meist niedriger, zudem verzichten die Banken oft auf die Berechnung der Bearbeitungsgebühren.

Vergleichen Sie jetzt die besten Bankprodukte

Girokonto Tagesgeld Festgeld Kreditkarte
Anzeigen