Guthabenzinsen

Was sind eigentlich Guthabenzinsen und wie können Sie von Guthabenzinsen profitieren?
Guthabenzinsen sind die Zinsen, die Sie auf Ihr Guthaben auf Girokonten oder Sparkonten erhalten. Werden Ihre verdienten Guthabenzinsen zudem auf Ihr Vermögen zugerechnet, können Sie einen Zinseszinseffekt erzielen, der Ihre Rendite nochmals erhöht.

Berechnung des Guthabenzins

Der Guthabenzins, den Ihre Bank Ihnen gewährt ist abhängig von Ihrer gewählten Anlagenform, der Anlagenhöhe und dem Anlagezeitraum. So erhalten Sie auf einem Girokonto meist einen geringeren Zins als auf einem Tagesgeld- oder Festgeldkonto. Informieren Sie sich jetzt über die verschiedenen Anlageformen und deren Vor- und Nachteile:

  • Tagesgeldkonto
    Hier finden Sie alle Informationen zum Thema Tagesgeld und dem Guthabenzins auf Ihre Tagesgeldeinlagen.
  • Tagesgeld-Vergleich
    Vergleichen Sie die aktuellen Angebote der Banken auf dem Markt und finden Sie das Konto, das zu Ihnen passt
  • Festgeldkonto
    Ein Festgeldkonto eignet sich für alle Anlagen, die Sie für eine bestimmte Zeit fest anlegen können. Meist handelt es sich bei einem Festgeldkonto um längerfristige Anlagen.
  • Festgeld-Vergleich
    Im Falle des richtigen Festgeldkontos ist ein vergleich ratsam. So sehen Sie, welche Kosten auf Sie zukommen können und mit welchen Guthabenzinsen Sie rechnen können.

Beachten Sie jedoch, dass Sie bei einem Festgeldkonto zwar einen höheren Zins bekommen können, jedoch auch an eine längere Laufzeit gebunden sind. Zudem bekommen Sie auch nicht bei jedem Girokonto eine Guthabenverzinsung. Führen Sie auch beim Thema Girokonto einen Vergleich durch und schauen Sie, bei welchem Konto Sie von einer Guthabenverzinsung profitieren können.
Jetzt vergleichen und profitieren: Girokonto- Vergleich

Guthabenzins Auszahlung

Wichtig bei dem Thema Guthabenverzinsung ist der Zeitpunkt der Verzinsung. Jetzt denken Sie vielleicht: „Ach Zinsen sind Zinsen – egal, wann ich sie ausbezahlt bekomme“. Doch Stopp: Bei der Festgeldverzinsung spielt der Zeitpunkt der Verzinsung eine wichtige Rolle. Werden Ihnen die Zinsen erst im kommenden Jahr ausbezahlt, so wird Ihr aktueller Freistellungsauftrag nicht mit diesen Einnahmen belastet. Ein wichtiger Punkt. 

Fazit

Neben Festgeld- und Tagesgeldanlagen können wir auch bei einem Girokonto von Guthabenzinsen profitieren. Wichtig ist es, einen Vergleich der verschiedenen Angebote an Girokonten zu vergleichen, denn eine Guthabenverzinsung wird Ihnen nicht bei jedem Girokonto gegeben.

Vergleichen Sie jetzt die besten Bankprodukte

Girokonto Tagesgeld Festgeld Kreditkarte
Anzeigen