Mein perfektes Girokonto: Ohne monatlichen Geldeingang

Wer sein Girokonto als Gehaltskonto verwendet, der zahlt durch den monatlichen Geldeingang oftmals keine Kontogebühren. Wenn Sie den benötigten Betrag alleine nicht erreichen, sollten Sie über ein gemeinsames Girokonto mit Ihrem Partner nachdenken.

Ein gemeinsames Girokonto: Vorteilhaft in vielen Situationen

Ein gemeinsames Konto bietet im Fall der Fälle viele Vorteile. Ist Ihr Partner verhindert, oder stößt ihm etwas zu, so können Sie dennoch frei über das gemeinsame Konto und Geld verfügen.

Gleichzeitig sollten Sie sich bewusst sein, dass auch jeder alleine über das Guthaben verfügen kann oder sogar das Girokonto überziehen kann - ein entsprechendes Vertrauen sollte daher vorhanden sein.

Gemeinschaftkonten in der Übersicht: Girokonto Vergleich

Giro Konto Vergleich mit Zusatzleistungen

Viele Banken bieten Ihren Kunden eine kostenlose Kreditkarte als attraktive Zusatzleistung. So können Sie weltweit bargeldlos bezahlen und auf sichere Weise Einkäufe im Internet tätigen.

Wenn bei Ihnen eine Kontowechsel ansteht, sollten Sie sich im Vorfeld gründlich informieren. Unser umfassender Ratgeber erklärt, wie der Wechsel Ihres Konto funktioniert und was es zu beachten gilt.

Erst informieren, dann wechseln
Kontowechsel

Ein kostenloses Girokonto ohne Mindesteingang und Mindesteinlage

Viele Banken bieten ein kostenloses Girokonto ohne monatlichen Geldeingang an. Wenn Sie sich für ein Konto mit Mindesteingang interessieren, diesen aber alleine mit Ihrem Gehalt nicht erreichen, sollten Sie sich über ein gemeinsames Girokonto informieren.