Das Fondsdepot bei der Fondsdepot Bank

Mit einem Fondsdepot haben Sie die Möglichkeit, Investmentfonds zu verwalten. Sie können diese natürlich auch kaufen und verkaufen, auf Wunsch sogar mit Onlinebanking. Das Fondsdepot wird dabei zwar meist von Ihrer Hausbank angeboten, die Führung erfolgt jedoch bei der Fondsdepot Bank. Dies ist zumeist die Kapitalanlagegesellschaft, die auch die Fonds ausgibt. Daher können Sie im Fondsdepot bei der Fondsdepot Bank häufig nur die hauseigenen Investmentfonds handeln. Die eine oder andere Fondsdepot Bank bietet Ihnen allerdings auch die Verwahrung und Verwaltung von Fremdfonds, so dass Sie Ihr Fondsdepot ideal ausrichten und nur mit den jeweils besten Fonds bestücken können.

Mein Fondsdepot bei der Fondsdepot Bank

Die Fondsdepot Bank bietet Ihnen in der Regel verschiedene Arten des Fondsdepot. Dabei haben Sie zum einen die Möglichkeit, eine Einmalanlage für Ihr Fondsdepot anzulegen. In der Regel gibt es dabei keinen Mindestanlagebetrag, Sie können den Fonds im Fondsdepot bereits ab einem Fondsanteil erwerben. Neben der Einmalanlage können Sie mein Fondsdepot bei der Fondsdepot Bank aber auch als Sparplan nutzen, selbst das Sparen Vermögenswirksamer Leistungen wird angeboten.

Kostenloses Aktiendepot finden: Wertpapierdepot Vergleich

Das beste Fondsdepot beim Fondsdepot Vergleich finden

Es gibt heute nicht mehr nur eine Fondsdepot Bank, die Ihnen die Anlage eines Fondsdepots bietet. Dabei unterscheiden sich die Angebote, wie oben beschrieben, in der Art der Investmentfondsanlage, aber auch in den Kosten. So berechnen einige Institute bis zu 100 Euro jährliche Depotgebühr, andere Fondsbanken hingegen bieten Ihnen das Fondsdepot kostenlos an. Der Fondsdepot Vergleich zeigt Ihnen die günstigsten Angebote für Ihr Fondsdepot sowie für das Verrechnungskonto Tagesgeld.