Der Dispozinsen Vergleich für aktuelle Dispozinsen

Dispozinsen Vergleich

Der wichtigste Punkt beim Thema Dispozinsen ist die Höhe der jeweiligen Dispozinsen. Die Höhe entscheidet sich von Bankangebot zu Bankangebot, daher ist ein gründlicher Vergleich der aktuellen Bankangebote auf dem Markt entscheidend.

Nutzen Sie für einen optimalen Vergleich unsere Vergleichsrechner. So bekommen Sie einen umfassenden Überblick darüber, welcher Dispozins Ihnen von der Bank aktuell in Rechnung gestellt wird und welche Einsparpotentiale bei dem Angebot vorhanden sind. So entgehen Sie der Dispofalle.

Zum kostenlosen Girokonto mit niedrigen Dispozins:
Girokonto Vergleich

Der Dispokredit und die Dispozinsen

Wenn Sie einen Dispokredit in Anspruch nehmen, denken Sie daran, diesen Kredit nur für einen kurzen Zeitraum zu nutzen. Ein Dispokredit ist durchaus praktisch, denn er kann schnell und unbürokratisch genutzt werden. Allerdings sollten Sie auf die Höhe der Zinsen achten und daran denken, dass Sie nur so viel Geld überziehen, wie Sie auch schnell wieder ausgleichen können. Ansonsten müssten Sie die zum Teil hohen Dispozinsen für einen längeren Zeitraum zahlen – und das kann teuer werden.  

Dispokredit oder Ratenkredit

Alternativ zu einem Dispokredit können Sie auch einen Ratenkredit nutzen. Welche Vor und Nachteile ein Ratenkredit gegenüber einem Dispokredit hat können Sie in folgendem Artikel nachlesen:
Günstiger Ratenkredit im Kredit-Vergleich
Kredite im Überblick

Kontowechsel für günstige Dispozinsen

Sollten Sie beim Girokonten- und Dispozinsenvergleich feststellen, dass Sie zu hohe Zinsen für einen Dispositionskredit zahlen müssten, denken Sie über einen Kontowechsel nach. Wenn Sie Ihr Konto wechseln möchten, halten Sie sich an folgende Schritte

  • Vergleichen Sie die Angebote der Banken gründlich miteinander. Nutzen Sie hierfür unseren Girokonten-Vergleich.
  • Haben Sie ein besseres Konto für sich gefunden, eröffnen Sie zuerst das neue Konto, bevor Sie das alte Konto kündigen. So gewährleisten Sie, dass alle wichtigen Stellen im Vorfeld über Ihre neue Bankverbindung Bescheid wissen und Sie keinen wichtigen Punkt vergessen haben. 
  • Informieren Sie alle Stellen, die Geld von Ihrem Konto einziehen oder darauf einzahlen über Ihre neue Bankverbindung (Daueraufträge, Lastschriften …) – Nutzen Sie hierfür unsere Musteranschreiben.
  • Kündigen Sie Ihr altes Konto

Fazit

  • Informieren Sie sich über die verschiedenen Angebote auf dem Markt und machen Sie einen Dispovergleich – nutzen Sie hierfür unseren Girokonten Vergleich
  • Einen Dispokredit sollten Sie immer nur für eine kurze Zeit in Anspruch nehmen, da die Dispozinsen zum Teil sehr hoch ausfallen können
  • Achten Sie immer darauf, dass Sie den Dispokredit auch schnell wieder zurückzahlen können
  • Wenn Sie zu hohe Dispozinsen zahlen müssen, denken Sie gegebenenfalls über einen Kontowechsel nach

Diese Artikel könnten für Sie auch von Interesse sein:
Die Dispozinsen
Der Dispokredit der Bank im Vergleich

Vergleichen Sie jetzt die besten Bankprodukte

Girokonto Tagesgeld Festgeld Kreditkarte
Anzeigen