Welche Bank gehört dem Cash-Pool an?

Als Kunde einer Cash-Pool Bank heben Sie an allen zugehörigen Geldautomaten kostenlos Bargeld ab. Die Cash-Pool Banken betreiben gemeinsam mehr als 2.500 Automaten in Deutschland. Cash-Pool Partnerbanken sind die Citibank, die Sparda-Banken, die SEB, die Nationalbank, die Südwestbank, die BB Bank, die Degussa Bank, die Santander Bank, die GE Money Bank und Wüstenrot.

Die Cash-Pool Partnerbanken in der Übersicht

Als Cash-Pool Kunde sollten Sie ausschließlich die Geldautomaten der Cash-Pool Partner benutzen, da hier die Abhebung für Sie kostenlos erfolgt. Der Cash-Pool Gruppe gehören viele Filialen namhafter Banken an. Alle Cash-Pool Mitglieder gewähren Ihnen die kostenlose Benutzung ihrer Geldautomaten, wenn Sie ein Konto bei einer der Cash-Pool Partnerbanken besitzen.

Zielsicher die besten Konditionen für ein Girokonto finden: Girokonto Vergleich

Weltweit finanzielle Freiheit genießen

Die Kreditkarte ist eines der beliebtesten Zahlungsmittel weltweit. Unzählige von Geschäften, Hotels und Restaurants akzeptieren Kreditkarten. Ebenso können Internetkäufe per Kreditkarte sicher und bequem bezahlt werden.

Wer sein Konto per Internet führt, der spart viel Geld und erhöht den Komfort bei der Kontoführung erheblich. Unser Ratgeber erklärt Ihnen das technische Verfahren, informiert über die Sicherheit von Online-Banking und sagt Ihnen, worauf Sie hierbei achten sollten.

Die moderne Art der Kontoführung: Online-Banking

Die Cash-Pool Filialen im Überblick

Wer sich nicht auf die Suche nach einem geeigneten Cash-Pool Partner machen möchte, der kann mit einigen Kreditkarten an jedem beliebigen Geldautomaten, auch international, kostenlos Bargeld abheben.

Vergleichen Sie jetzt die besten Bankprodukte

Girokonto Tagesgeld Festgeld Kreditkarte
Anzeigen