Bei Bankomat Betrug Bakomatkarte sperren lassen

Die Bankomatkarte ermöglicht Ihnen, mit Ihrer PIN-Nummer am Bankomat Geld abzuheben und einzukaufen. Sollte Sie Ihre Bankomatkarte jedoch einmal verlieren ist es notwendig, die Bankomatkarten sofort sperren zu lassen. Um die Bankomatkarte zu sperren, können Sie die internationale Notrufnummer 116 116 nutzen. Ab dem Zeitpunkt, an dem Sie Ihre Bankomatkarte sperren ließen, können Sie für weitere Schäden nicht mehr haftbar gemacht werden.

Bankomat Limit für höhere Bankomat Sicherheit

Bei der Ausgabe von Bankomatkarten sind diese immer mit einem Bankomat Limit ausgestattet. Wenn Sie am Bankomat Geld abheben oder mit Ihrer Karte in Geschäften bezahlen wollen, ist dies mit einem Bankomat Limit meist nur bis zur Höhe von 1.000 Euro pro Tag und 3.000 Euro pro Woche möglich. Hierdurch kann bei einem Bankomat Betrug das Risiko deutlich begrenzt werden. Um die Bankomat Sicherheit weiter zu erhöhen, sollten Sie Ihre PIN immer verdeckt eingeben und diese nie auf der Karte notieren.

Mit uns Finden Sie das beste Girokonto: Girokonto Preisvergleich

Am Bankomat Geld sicher abheben

Die Manipulation von Geldautomaten ist heute keine Seltenheit mehr. Um die Bankomat Sicherheit zu erhöhen, werden die Automaten regelmäßig geprüft und gewartet. Sollten Sie einen Bankomat Betrug feststellen, sollten Sie zuerst Ihre Bankomatkarte sperren lassen und zudem die Bank über die fehlerhafte Bankomat Sicherheit informieren. Weitere Informationen zum Geldautomaten Betrug finden Sie hier.

Vergleichen Sie jetzt die besten Bankprodukte

Girokonto Tagesgeld Festgeld Kreditkarte
Anzeigen