Bankkonto kündigen

Konto kündigen

Es gibt gute Gründe, das bestehende Bankkonto zu kündigen:

  • Sie zahlen für das bestehende Konto zu hohe Kontoführungsgebühren
  • Das bestehende Girokonto bietet zu wenige Leistungen

Heutzutage gibt es durchaus viele Girokonto Angebote, bei denen Sie keine Kontoführungsgebühren zahlen müssen zu zudem einen große Anzahl an Leistungen inklusive erhalten.

Jetzt das Bankkonto auflösen und Geld sparen

Wer hier den sorgfältigen Vergleich antritt, kann sein Bankkonto auflösen und bei einem Neuabschluss viel Geld sparen. Der Wettbewerb unter den Banken sorgt für hohe Zinsen, niedrige Kosten und einen verbesserten Service.

Tipp zum Girokonto Vergleich:
Wenn Sie Ihr bestehendes Konto kündigen möchten, definieren Sie vor dem Abschluss eines neuen Girokontos exakt Ihre Anforderungen. Was erwarten Sie von einem neuen Girokonto?

  • Niedrige Kontoführungsgebühren
  • Geringe Dispozinsen
  • Guthabenverzinsung
  • Kreditkarten inklusive

Bei einem Girokonto Vergleich hilft Ihnen unser Vergleichsrechner. Hier sehen Sie die aktuellen Angebote auf dem Markt auf einen Blick. Oftmals sind es gerade die Direktbanken, bei denen Sie ein Konto ohne Kontoführungsgebühren bekommen können. Dadurch, dass Direktbanken sich die Kosten an Filialen und Personal einsparen, geben diese die Kostenvorteile meist an die Kunden weiter und Sie erhalten attraktive Angebote.

Vergleichen Sie jetzt die Angebote und sichern Sie sich das optimale Konto für sich

Bei uns finden Sie ein Girokonto kostenlos:
Girokonto Preisvergleich

Gleichzeitig können Sie sich bei uns auf dem Portal auch über die aktuellen Tagesgeld und Festgeld Angebote erkundigen. Auch hier finden Sie die entsprechenden Vergleichsrechner:

Jetzt umfassend über das Festgeld informieren:
Alles über das Festgeldkonto

Ein Tagesgeld Vergleich, der sich lohnt:
Tagesgeld Übersicht

Bankkonto kündigen und neues Bankkonto eröffnen

Bevor Sie Ihr bestehendes Bankkonto kündigen ist es empfehlenswert, einen Vergleich der Angebote auf dem Markt durchzuführen. Wenn Sie dann ein Konto gefunden haben welches Ihnen zusagt, so empfiehlt es sich, das neue Konto erst zu eröffnen und das bestehende Konto nicht direkt zu kündigen. Arbeiten Sie eine Zeitlang mit beiden Konten parallel. So können Sie alle wichtigen Stellen über den Kontowechsel informieren. Denken Sie an folgende Punkte:

  • Daueraufträge kündigen und auf dem neuen Konto anlegen
  • Lastschriften ummelden
  • Geldkarte entladen
  • Arbeitgeber über das neue Konto für Gehaltsüberweisungen informieren

Weitere Informationen darüber erhalten Sie auch in unserem Ratgeber Kontowechsel.

Unser informativer Ratgeber: Kontowechsel leicht gemacht

Vergleichen Sie jetzt die besten Bankprodukte

Girokonto Tagesgeld Festgeld Kreditkarte
Anzeigen