Bankgebühren

Bankgebühren

Kreditinstitute berechnen Ihnen Bankgebühren, um ihre Kosten der Kontoführung zu decken.

Bei den Bankgebühren, die Ihnen berechnet werden handelt es sich zum einen um monatliche Kontoführungsgebühren, die schon einmal bis zu 10 Euro im Monat betragen können, und zum anderen um Bankgebühren für eine Überweisung oder auch für eine Lastschrift.

Bankgebühren für Überweisung und Bankgebühren für Lastschrift sparen

Wenn Sie ein Konto bei einer Bank eröffnen möchten, so sollten Sie genauestens auf die einzelnen Gebühren achten, die auf Sie zukommen können. Suchen Sie sich am besten ein Konto, bei dem Sie keine Kontoführungsgebühren zahlen müssen und vergleichen Sie die Bankgebühren für eine Überweisung und eine Lastschrift. Oftmals sind die Gebühren gerade bei Direktbanken günstiger, da diese auf ein umfangreiches Filialnetz verzichten und somit auch geringere Personalkosten haben.

Mehr Informationen zum Thema Direktbanken:
Direktbank

Nutzen Sie unseren Vergleich um sich einen guten Überblick über die verschiedenen Bankangebote zu verschaffen und somit auch über die unterschiedlichen Konditionen

Kostenloses Girokonto finden:
Girokonto Vergleich

Bankgebühren für die Rücklastschrift

Wenn Sie Ihr Konto überziehen oder Ihr Konto über Ihren Dispokredit hinaus in Anspruch nehmen müssen, so werden eingehende Lastschriften mangels Deckung von der Bank zurückgegeben. In diesem Fall fallen für die Rücklastschrift erneut Bankgebühren an, die Sie begleichen müssen.

Wichtig: Achten Sie darauf Ihren Dispokredit frühzeitig anzupassen, um die unnötigen Bankgebühren für eine Rücklastschrift zu vermeiden. Sie können Ihren Dispokredit auch in einen günstigen Ratenkredit umschulden.

Weiterführende Informationen zu den Themen Dispokredit und Ratenkredit finden Sie hier:
Dispokredit
Ratenkredit

Bankgebühren beim Geld abheben

Wenn Sie Geld am Geldautomaten abheben, kann Sie das zum Teil erhebliche Gebühren kosten. Gerade, wenn Sie sich häufiger im Ausland aufhalten und sich dort am Geldautomaten mit Bargeld versorgen können die Bankgebühren enorm sein. Doch auch im Inland kann es zu hohen Kosten kommen, wenn Sie an einem fremden Geldautomaten Bargeld abheben.

Dieses Thema bietet Stoff für einen eigenen Artikel:
Geld abheben per Automat: Alles Wissenswerte im Überblick

Bankgebühren vergleichen – Girokonto wechseln

Wie wir  Anfangs schon erwähnten lohnt sich ein gründlicher Vergleich der Bankenangebote, denn jede Bank berechnet ihren Kunden unterschiedliche Bankgebühren. Sollten Sie bei einem Vergleich feststellen, dass Sie für Ihr aktuelles Konto zu viele Gebühren zahlen, lohnt sich eventuell ein Kontowechsel. Wie gesagt sind es gerade die Direktbanken, die oftmals ganz auf die Kontoführungsgebühren verzichten. Natürlich haben sowohl die Filialbanken, als auch die Direktbanken Vor- und Nachteile. Die Entscheidung hierbei hängt ganz von Ihren Vorstellungen und Wünschen ab.

Informieren Sie sich zu diesem Thema in unserem Kontowechsel Ratgeber. Mit vielen Musteranschreiben und einer Checkliste, die wir Ihnen bereitstellen, ist der Kontowechsel schnell und einfach durchzuführen.

Vergleichen Sie jetzt die besten Bankprodukte

Girokonto Tagesgeld Festgeld Kreditkarte
Anzeigen