Am Bankautomat abheben und die Bankautomat Einzahlung

Der Bankautomat ermöglicht Ihnen das Abheben von Bargeld. Je nach Wunsch können Sie hier bis zu 1.000 Euro am Tag verfügen, um Einkäufe zu tätigen oder Rechnungen zu bezahlen. Vorausgesetzt natürlich, Ihr Girokonto weist den entsprechenden Guthabenstand auf oder aber Ihr Dispositionskredit ist noch nicht vollständig ausgeschöpft. Dies wird nämlich von Ihrer Bank geprüft. Weiterhin ist es seit einiger Zeit aber auch möglich, am Bankautomat eine Einzahlung vorzunehmen. So sparen sich die Banken ihr Personal am Schalter, dass dann für Beratungen, beispielsweise für den Sofort Kredit, eingesetzt werden kann.

Am Bankautomaten abheben und am Bankautomaten aufladen

Um Geld am Bankautomaten abheben zu können und um die Telefonkarte oder aber den Chip auf der ec/maestro-Karte oder der Kreditkarte am Bankautomaten aufladen zu können, benötigen Sie neben der Bankautomaten Karte auch Ihre PIN-Nummer. Diese Nummer erhalten Sie mit Ausgabe der Bankkarte, die Ihnen für Ihr Girokonto zur Verfügung gestellt wird. Mit Hilfe der PIN-Nummer können Sie dann am Bankautomat abheben, am Bankautomat eine Einzahlung vornehmen und am Bankautomaten Ihre Karte aufladen. Der Automat prüft dabei die Korrektheit der eingegebenen Nummer und gleichzeitig Ihren Kontostand.

Ein kostenloses Online Konto finden: Girokonto Vergleich

Kostenlose Kreditkarte finden: Kreditkarten Vergleich

DKB Visakarte  - weltweit kostenlos abheben: DKB Cash-Konto

Geld am Bankautomaten verfügen

Die Verfügung von Geld am Bankautomaten gehört heute bei nahezu jeder Bank zum Alltag. Schließlich wollen die Banken Kosten für Ihre Mitarbeiter sparen, so dass die Kontoführung per Onlinebanking angeboten wird. Bargeld können Sie dann am Bankautomat abheben, und zwar rund um die Uhr, denn Schalteröffnungszeiten kennt der Bankautomat nicht.

Vergleichen Sie jetzt die besten Bankprodukte

Girokonto Tagesgeld Festgeld Kreditkarte
Anzeigen