Die Amex Gebühren sind von der Wahl der Karte abhängig

American Express bietet Ihnen eine Reihe unterschiedlicher Kreditkarten, die auch unterschiedliche Amex Gebühren aufweisen. Die günstigste Kreditkarte ist die American Express Card als Standard-Kreditkarte. Sie weist einen flexiblen Kredit auf dem Kreditkartenkonto auf, weiterhin bietet die Karte ein kleines Versicherungspaket. Für dieses Karte berechnet American Express eine Amex Gebühr von 55 Euro pro Jahr, für die Zusatzkarte fallen nur noch 20 Euro pro Jahr an.

Die Amex Gebühren für die goldene Amex-Karte

Entscheiden Sie sich für die Gold Card, erhalten Sie ein weitaus umfangreicheres Leistungspaket, welches auch mit höheren Amex Gebühren verbunden ist. Die Gold Card wird dabei im ersten Jahr meist ohne American Express Gebühren vergeben, ab dem zweiten Jahr kostet die Karte Amex Gebühren von bis zu 140 Euro. Hierfür erhalten Sie jedoch ein umfangreiches Versicherungspaket sowie finanzielle Flexibilität und einen 24-Stunden-Notruf.

Hier finden Sie Angebote für eine kostenlose Kreditkarte: Gratis Kreditkarten

Höchste American Express Gebühren für die Platinum Card

Für die exklusive Platinum Card fallen die höchsten American Express Gebühren an. Neben der Jahresgebühr von 500 Euro fallen hier auch 250 Euro Aufnahmegebühren an. Das Kartenportfolio enthält für diese American Express Gebühren jedoch bis zu sieben Karten, weiterhin profitieren Sie von einem umfangreichen Versicherungspaket. Letztlich erhalten Sie über den Platinum Card Lifestyle Service für Ihre Amex Gebühren auch einen persönlichen Concierge-Service.

Vergleichen Sie jetzt die besten Bankprodukte

Girokonto Tagesgeld Festgeld Kreditkarte
Anzeigen